Startseite » Philosophie

Philosophie

Einer der Lehrsätze während der Naturheilkunde Ausbildung ist mir besonders im Gedächtnis geblieben: Die Grundspannung der Muskulatur, die Stimmungslage und das unwillkürliche Nervensystem stehen in einem so engen Zusammenhang, dass eine Änderung in einem Bereich zwangsläufig zu Veränderungen in den anderen Bereichen führt. Seit Jahren betreue ich Menschen in ihrem beruflichen Umfeld, und füge diesem Regulationssystem noch eine wichtige Komponente hinzu: die Bedingungen in der sozialen Umwelt, am Arbeitsplatz oder im Privatleben. Das bedeutet für mich, Störfaktoren des Wohlbefindens nicht nur im Inneren des Körpers, sondern auch in der alltäglichen, mitunter belastenden Umgebung zu suchen. Betrachtet man gesundheitliche Störungen als gestörte Balance aller Parameter, sehe ich meine Aufgabe als Arzt darin, an einer Stelle in ein verändertes System einzugreifen und den Körper über seine Selbstregulation zur Heilung anzuleiten. An welcher Stelle des Kreises ich eingreife und welche Methode ich wähle, hängt von der Symptomatik, den Beschwerden und dem persönlichen Gespräch mit dem Patienten ab. Akupunktur, Analyse der persönlichen Situation, Licht- und Pflanzentherapie aber auch Beratung bei der aktiven Gestaltung des Alltags sind die Eckpunkte der Therapie und ergänzen das gemeinsame Gespräch. Auf diesem Hintergrund biete ich besonders die Betreuung in Krisensituationen, bei Burn out und bei persönlichen Leistungstiefs an. Die Harmonisierung – der Gleichklang von Belastung und Entlastung – zeigt sich in der Dauer und der Qualität des Schlafes, deshalb liegt hier einer meiner Schwerpunkte. In der entspannenden Atmosphäre der Praxis in der Herrenstrasse fällt es leicht, den Weg zur eigenen Gesundheit zu finden.

Advertisements